Fischwaid Penzberg

Bilder und Berichte

03.05.2019 Im Rahmen des Artenhilfsprogrammes erfolgte heute ein Besatz mit 1.500 Stück einsömmrigen Äschen an unserem Abschnitt der Loisach. Wir hoffen, dass sich zumindest einige der eingesetzten Jungfische dem Fraßdruck durch Prädatoren (Kormoran und Gänsesäger) entziehen können, um zur Stützung des - wie in den meisten anderen Gewässern auch - leider sehr stark geschwächten Bestandes heranwachsen zu können.

Februar 2019: Nach Instandsetzungsarbeiten am Mönch des Strangenweihers wurden mit der Bespannung (Aufstau) des Weihers begonnen. Als Unterstand für Fische und andere Gewässerbewohner haben wir an mehreren Stellen Totholz am Gewässergrund verankert.